Was man können muss:

  1. ganzrational und gebrochen rationale Funktionen

    1. Allgemeines wie Definitionslücken, Nullstellen, Polynomdivision, Asymptote, Verhalten im Unendlichen, Pol, Quotientenregel,
    2. ganzrational.pdf
    3. schule/mathe/Q2/Klausur/gebrochen.pdf
       
  2.  e-Funktionen

    1. Vorbereitung wie letzte Klausur: Exponentialfunktion der Form f(x)=a x exp(bx) mit reellen Zahlen a und b
    2. exponential.pdf
       
  3. Übergangsmatrizen

    1. Zum Beispiel Disko-Problem: Erstellen einer Übergangsmatrix, Berechnen der Population vorher und nachher oder nach n Perioden,
    2. populationsmatrix.pdf